LDFZ.de Flatrate Informationsportal

Festnetz Flatrate

Auch wenn der Name recht eindeutig klingt, so müssen wir hier doch 2 Arten der Festnetz Flatrate unterscheiden:

Festnetz Flatrate im Telefonie Festnetz

Das Telefonieren innerhalb Deutschlands war auch im Festnetz längere Zeit abhängig von der Zeit. Ortsgespräche wurden dann, flatrateähnlich, mit der monatlichen Grundgebühr abgedeckt. Erst seit 2004 gibt es in Deutschland Flatrates für das komplette deutsche Festnetz.

Festnetz Flatrate aus dem Mobilfunknetz

Das Telefonieren aus dem Mobilfunknetz in das Festnetz war lange Zeit behandelt, wie ein Anruf in ein externer Mobilfunknetz. Seit 2005 gibt es dann aber auch hier Flatrates, die das Telefonieren im eigenen Mobilfunknetz und in das gesamte Deutsche Festnetz beinhalten. Hier ist dann also die Festnetz Flatrate explizit die Flatrate für Anrufe aus dem Mobilfunknetz in das stationäre Festnetz (welches nach und nach ausstirbt...).

Das Flatrate Dilemma in Deutschland

Als Flatrate (vom Englischen flat rate für „Pauschaltarif“ oder „Pauschale“, auch flat fee für „Pauschalgebühr“ oder „Grundgebühr“) werden in der deutschen Sprache Pauschaltarife für Telekommunikations-Dienstleistungen wie Telefonie und Internetverbindung genannt. Neuerdings wird der Begriff wegen der hohen Werbewirksamkeit auch für Pauschaltarife in anderen Bereichen verwendet, in denen ein Pauschalpreis unabhängig vom Umfang der Nutzung eines Angebots gezahlt wird

Was die Wikipedia da schreibt, klingt ja ganz toll. Allerdings muss man hier in Deutschladn etwas genauer lesen. Denn in Deutschland ist diese Pauschale in der Regen nur für die Dimension Zeit, jedoch nicht für die Dimension Menge. Wir dürfen also mit unserem Pauschaltarif in der Regel 1 Monat (bzw. 30 Tage) lang eine Dienstleistung nutzen. Werden aber in der Qualität der Dienstleistung (z.b. die Datengeschwindigkeit) begrenzt. Dies ist nicht für jeden eine pauschale Dienstleistung...

Schauen wir uns in Deutschland typische Mobilfunkflatrates an. Während hier die Nutzung der Telefonie und SMS (fast) wirklich unbegrenzt scheint, werden Daten oft direkt begrenzt angeboten. So bekommt man gerne eine Allnet Flatrate mit SMS und 500MB Datenflat. 500 MB sind ja nun schon irgendwie begrenzt. Jedoch lesen sich die Angebote und AGBs der Anbieter hier juristisch eindeutig. Die Datenmenge ist nicht begrenzt, lediglich die Datenmenge, die mit Highspeed genutzt werden kann, wird begrenzt.

Fair.

à propos fair...
In sehr vielen Verträgen bzw. AGBs wird auf eine Fair Use Flatrate hingewiesen. Damit meinen die Anbieter eine "angemessene" Verwendung. Also jetzt nicht 24/7 im Einsatz haben, sonst verstößt man ja schon dagegen.